© SG Bünde-Dünne 2020 Impressum & Datenschutz
SG Bünde-Dünne

Der Vorstand hat das Wort

Rückblick auf die Saison 2019/20 und Ziele für die Zukunft

Wir alle hätten wohl Anfang der Serie nicht damit gerechnet, dass die Saison 2019/2020 so zu Ende geht. Ob die kommende Serie normal beendet werden kann, wird sich insbesondere mit den weiteren Infektionszahlen zeigen. Mannschaftssport in Zeiten einer Pandemie wird jedoch definitiv nicht einfacher zu organisieren sein als zuvor. Die vergangenen Monate haben aber gezeigt, dass von allen Seiten, sei es in der SGBD oder sei es im Vorstand des Handballkreises Bielefeld-Herford oder auf Ebene der übergeordneten Verbände, sehr sorgsam mit dem Thema Corona um­gegangen wird. Es wurden Lösungen gefunden, die für alle Seiten tragbar sind (frühzeitiger Saisonabbruch; kein Abstieg; vermehrter Aufstieg). Das lässt hoffen, dass wir auch sich noch in der Zukunft ergebenden Probleme wieder gemeinsam meistern werden und möglichst viele Vereine diese Krise überleben werden. Turbulent ging es aber auch bereits im laufe der Serie bei der SGBD zu. Nach der Trennung vom Trainer Dennis Eichhorn und Amtsniederlegung vom sportlichen Leiter Olaf Hippel übernahm die alte Trainerin Andrea Nobbe zusammen mit Raoul Wittemeier wieder das Ruder der ERSTEN. Die Abstiegsränge konnten verlassen werden und das Team stabilisierte sich im Mittelfeld der Liga. In der kommenden Serie wird Sven Pohlmann das Team in der Landesliga übernehmen, der zuvor die ZWEITE in der Kreisliga A auf einem Platz führen konnte, der durch die Wild-Card zum Aufstieg in die Bezirksliga berechtigte. Sven wird ab Seite 12 nähere Infos geben. Er kennt unseren Verein seit langen Jahren und ist derzeit in der Fortbildung zur Trainer B-Lizenz, so dass wir ihn als gute Besetzung für diese Position sehen. Unterstützt wird Sven mit Dirk Bartz als Co-Trainer. Die ZWEITE konnte sich in der Spitzengruppe der Tabelle der Kreisliga A etablieren und war immer in Schlagdistanz zu Platz 1. Aufgrund der Wild­card war dann auch mit einer schlechteren Platzierung der Aufstieg möglich, der dann auch wahrgenommen wurde. Die neuen Trainer Stefan Dach und Frank Landwehr haben das Wort ab Seite 23. Die DRITTE in der Kreisliga C spielte eine gute Saison und konnte sich auch im oberen Bereich der Tabelle festsetzen. Auch diese Mannschaft hat die Wild- Card zum Aufstieg in die Kreisliga B wahrgenommen und wird daher in der kommenden Saison eine Klasse höher antreten. Weiteres berichtet der Trainer auf Seite 33. Der Jugendbereich wird ab Seite 55 noch intensiv von den Jugendleitern Katja Schweitzer und Christian Brockschmidt beleuchtet. Die männliche B­ Jugend und weibliche A-Jugend werden sich in der Aufstiegsrunde versuchen überkreislich zu etablieren. Die Aufstiegsrunden fanden diesmal nicht vor den Sommerferien statt, sondern werden im Verlaufe des Septembers ausgespielt. Insofern sind hier auf den nachfolgenden Seiten auch nur teilweise Spielpläne zu finden. Den Abstands- und Versammlungsregeln zum Opfer gefallen sind auch die SGBD Handballtage 2020 unterstützt von Klostermann-Chemie". Wir hoffen diese wieder in 2021 stattfinden lassen zu können. Die Digitalisierung nimmt auch auf Verbandsebene langsam seinen Lauf. Neben dem elektronischen Spielbericht wird in Zukunft auch das Passwesen digitalisiert werden. Die Pandemie hat auch zumindest dafür gesorgt, dass Videokonferenzen mehr genutzt werden. So konnten Staffeltage ohne große Anreise online stattfinden. Der   Bericht   schließt   mit   einer   Danksagung   an   alle,   die   mit   ihrem   finanziellen   und   ehrenamtlichen   Engagement   Handball   in   der   SGBD   ermöglichen und uns hierbei unterstützen. Bünde imAugust2019 Für den Vorstand Roger Erdbrügger, Geschäftsführer