Die Trainer haben das Wort

SG Bünde-Dünne > Jugend > wB-Jugend Kreisliga > Die Trainer haben das Wort

Gemeinschaft, Zusammenhalt, Aufopferung fürs Team alles Eigenschaften die es in jeder Saison aufs Neue zu beweisen gilt. Doch wie sagt der Wortvirtuose der heutigen Zeit? Auch das letzte Jahr hielt mal wieder einen Plottwist für uns bereit. Statt Training in der Halle, einsames Bewegen in den eigenen vier Wänden (Manche mehr, manche weniger). Statt Spielen am Wochenende, hoffen, dass es irgendeine sportliche Aktivität im TV zu betrachten gibt. Statt Mannschaftsfeiern, frühes Schlafen gehen und darauf vertrauen, dass der nächste Tag nicht genauso eintönig wird wie der letzte. Aber das reicht jetzt auch mit dem bedrückenden Rückblick.

Über die vergangene Spielzeit gibt es nicht viel zu erzählen. In der Tabelle sind wir überraschender Weise, wie auch alle anderen Teams, in null Spielen ungeschlagen geblieben. Neuer Bestwert! Das Training konnte die meiste Zeit leider nicht stattfinden und in den wenigen Wochen, die uns geblieben sind, konnten wir natürlich keine wundersame handballerische Wandlung hinlegen. Trotzdem bin ich über jede Einheit glücklich, die wir gemeinsam in der Halle verbringen konnten. Des Weiteren liefen auch alle Online Einheiten sehr erfolgreich ab. Es hatte zwar nie was mit Sport zu tun, aber Teamgeist wurde wohl genug gefördert.

Besonders froh bin ich darüber, dass wir auch trotz der langen Pause so gut wie keine Abgänge verkraften mussten. Die komplette Mannschaft wird außerdem aus der ehemaligen C-Jugend hochgezogen. Auch zwischen den Jugenden wollen wir den Zusammenhalt weiter stärken, weshalb auch in Zukunft weiterhin eine Trainingseinheit gemeinsam mit der A-Jugend absolviert wird. Denn nicht nur die Gemeinschaft im Team ist wichtig, auch im kompletten Verein muss an einem Strang gezogen werden. Folglich werden sich die B- und A-Jugend auch in der Saison spielerisch unter­stützen.

Gemeldet sind wir im nächsten Jahr, wie auch in der Vergangenheit, in der Kreisliga. Da zum jetzigen Zeitpunkt erst wenige Trainingseinheiten hinter uns liegen, möchte ich mich mit sportlichen Zielen für die kommende Spielzeit zurückhalten. Das wichtigste ist, dass nach solch einer langen Unterbrechung alle wieder fit werden und vor allem dann auch gesund bleiben. Außerdem gilt es aufgrund der großen Altersdiskrepanz im Team, die Leistungs- und Entwicklungsunterschiede in Zukunft so gut wie möglich zu beseitigen. Was das angeht, bin ich aber guter Dinge. Naja und den gleichen Spaß bezüglich Standhandball sollten ja alle aus den letzten zwei Jahren kennen.

Zum Ende noch eine weitere gute Nachricht. Das Trainerteam wird zur kommenden Saison mit Niklas Rockteschel erweitert, der zuletzt die D­Jugend betreute. Ein besser aufgestelltes Trainerteam kann ich mir persönlich nicht vorstellen. Ein Dank geht raus an Niklas und Burdich! In dem Sinne, bleibt sportlich.

Wir sehen uns in der Halle!

Lukas Klebe, Niklas Rockteschel & Jan Burdich
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner